Modul 3: 13. - 15. Sept. (auch separat buchbar!)      


Jetzt buchen!

Seminarort

AWO Haus Humboldtstein

Am Humboldtstein
53424 Remagen-Rolandseck

Termine der Module

Das Kompakttraining besteht aus 4 Seminaren zu je 3 Tagen (jeweils Freitag 16 Uhr bis Sonntag 16 Uhr). Jedes Seminar umfasst 19 Ausbildungsstunden, insgesamt 76 Ausbildungsstunden.

Kursreihe AdC 191

AdC 191-1: 22. – 24. März 2019
AdC 191-2: 28. – 30. Juni 2019
AdC 191-3: 13. – 15. September 2019
AdC 191-4: 6. – 8. Dezember 2019

Kurszeiten

Freitag: 16.00 – ca. 21.30 Uhr
Samstag: 09.15 – ca. 21.30 Uhr
Sonntag: 09.15 – 16.00 Uhr

Preise

Modulpreis: 315 €

Gesamtpreis: 1.260 €
inkl. 19% MwSt.

Preisinfo Seminarhaus

Förderung / Bildungsurlaub

Für die Workshops dieser Kursreihe können über verschiedene Förderprogramme Zuschüsse beantragt werden.
Auch Bildungsurlaub ist möglich.

Mehr erfahren

Ihre Trainerin

NLP-Ausbildungstraining (alle Level), Firmentrainings, Supervision, Einzel- und Team-Coaching, Paarberatung, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Advanced Coach Kursreihe AdC 191

Das Kompakttraining besteht aus 4 Seminaren zu je 3 Tagen (jeweils Freitag bis Sonntag). Die Module sind jeweils auch separat buchbar.
(Details zu Terminen und Kurszeiten finden Sie weiter oben auf dieser Seite!)

Teilnahmevoraussetzung: NLP-Master oder Coach

Kernthema 2019:
Meta-Strategien der Veränderung

Überblick

In dieser Kursreihe geht es um eine Vertiefung der Anwendung von Modellen und Methoden für innere Veränderungsprozesse. Die Module setzen dabei unterschiedliche Schwerpunkte:

Modul 1: 22. – 24. März 2019
Die Macht der persönlichen Geschichte: Ahnenarbeit, Rituale und schamanische Techniken

„Ich will nie so werden wie meine Eltern!“

Das ist sicherlich einer der Klassiker, wenn es um die Macht der eigenen Geschichte für seine Persönlichkeit und den Verlauf seines Lebens geht. Oft ist es sehr beeindruckend, manchmal auch erschreckend zu sehen, wie machtvoll sich Kräfte und Muster über Generationen hinweg fortsetzen. Beharrlich, subtil und kreativ betten sie sich in die unterschiedlichsten Lebensentwürfe ein.

Die persönliche Geschichte ist jedoch kein heimtückischer Fluch, der uns auferlegt wurde, sondern sie ist vielmehr ein Geschenk, das es zu erkennen und anzunehmen gilt. Dann kann das Geschenk beginnen, in uns zu wirken, sich zu entfalten. Es tritt in Verbindung mit unserem aktuellen Lebensentwurf, sinnloses ergibt plötzlich Sinn, scheinbare Brüche entpuppen sich als Entwicklungssprünge. Wir bekommen eine Ahnung davon, wie wir in etwas Größeres hineinwachsen, von dem wir immer schon Teil waren.

Modul 2: 28. – 30. Juni 2019
Ziele, positive Absichten und Reframing

Im NLP gehören diese drei Themen immer noch zu den wichtigsten und effektivsten Instrumenten, wenn es um Veränderung, neue Blickwinkel und ganzheitliche Lösungen geht. Die Macht dieser Werkzeuge liegt dabei gerade in ihrer Schlichtheit. Es ist erstaunlich, was alles machbar und erreichbar ist, wenn die innere Ausrichtung optimal gelingt. Wenn Gedanken, Gefühle und Körper miteinander harmonisieren. Energie, Absicht und Präzision können viel bewirken.

Die Anwendung dieser Instrumente hat sich mit der Zeit verändert und erweitert. Neue Qualitäten sind hinzu gekommen: achtsam sein, loslassen, vertrauen. Mehr das Leben sein als das Leben in eine bestimmte Form bringen zu wollen.

In diesem Kontext eröffnen sich für die Arbeit mit Zielen, positiven Absichten und Reframing neue Möglichkeiten. Die neuen Qualitäten bilden ein Fundament, das die Anwendung erleichtert. Es verleiht der Ausrichtung der Energie Leichtigkeit und zugleich mehr Stabilität.

Modul 3: 13. – 15. September 2019
Achtsamkeit, Entspannung und Trance

Bei diesem Seminar legen wir den Schwerpunkt auf die Praxis und das Erfahren des Loslassens, das scheinbar passive Wirkungsprinzip der Veränderung. Wir können Loslassen nicht tun. Und doch kommen wir dadurch ins Tun. In ein Tun, das sich ganz natürlich aus uns heraus entfaltet, elegant und effektiv.

Unser Wesen ist in seinem Kern immer mit der Schwingung des Lebens in Resonanz. Es ist also ganz natürlich, dass wir uns vom Sog des Lebens mitnehmen lassen können.

Auf der Ebene des Körpers unterstützt uns Entspannung.

Auf der Ebene der Emotionen sind Stille und Achtsamkeit wichtige Qualitäten.

Trance öffnet uns den Zugang zu den Bereichen unseres Unbewussten.

Modul 4: 6. – 8. Dezember 2019
Ressourcen- und Konfliktmanagement

Viele von uns erleben Phasen, in denen wir uns überlastet und erschöpft fühlen. Das Pensum an äußeren Anforderungen aus Beruf, Familie und weiteren Engagements droht uns über den Kopf zu wachsen. Dabei spielen auch Auseinandersetzungen und Konflikte mit anderen Menschen eine große Rolle. Sie ermüden uns, wir reiben uns in ihnen auf.

Parallel dazu nehmen meist auch Intensität und Umfang der inneren Prozesse zu. Wir versuchen auch innerlich, in unseren Gedanken, ins Reine zu kommen mit anderen Menschen, mit unseren Aufgaben und nicht zuletzt mit uns selbst. Die Konflikte und Reibungen in uns erfordern viel Energie, sie zehren uns zusätzlich aus.

Das Fundament eines wirksamen Ressourcen- und Konfliktmanagements bilden wir über das Praktizieren von Achtsamkeit und Wahrnehmen. Körper, Emotionen und Gedanken sind die Objekte unserer Aufmerksamkeit. Auf dieser Grundlage können wir dann die Instrumente aufsetzen. Mit ihrer Hilfe können wir uns bei Bedarf gezielt mit Ressourcen versorgen bzw. in Konflikten unseren Part effizient und respektvoll gestalten.